Akupunktur

Stimulation der Selbstheilungskräfte, die ankommt

Akupunkturpunkt

Bei der Akupunktur geht es um die Aktivierung der Selbstheilungskräfte, nicht um direkte Heilung einer Krankheit.
Die positive Wirkung der Akupunktur ist bei unterschiedlichsten Indikationen durch zahlreiche Studien belegt: Die chinesische Heilmethode unterstützt und lindert bei einer Fülle von Erkrankungen. Verblüffenderweise oft gerade dann, wenn eine herkömmliche Behandlung erfolglos blieb.

 

Akupunktur wirkt so gut wie Schulmedizin

Kleine Stahlnadeln stimulieren das Glückszentrum | 
Akupunktur | MeridianeHeute kennt man zwölf Meridiane, die paarweise auf den beiden Körperhälften angeordnet sind. Zwei Hauptmeridiane laufen genau über die Körpermitte, dazu kommen noch acht Nebenmeridiane. Insgesamt kennt man an die 900 Akupunktur-Punkte, von denen etwa 100 bis 200 gebraucht werden.
Wir im Westen haben diese Punkte - etwas phantasielos, einfach nummeriert (z.B. „B 60“: der Punkt 60 auf dem Blasenmeridian), die Chinesen haben für jeden Punkt einen beschreibenden Namen.
Bei der Körperakupunktur werden Einmalnadeln in bestimmte Hauptpunkte gestochen.
Wie diese 4000 Jahre alte Therapie genau wirkt, ist bis heute wissenschaftlich noch nicht vollständig aufgeklärt. Herausgefunden wurde aber, dass die Stimulierung durch Akupunkturnadeln das Gehirn anregt, vermehrt schmerzlindernde und stimmungsaufhellende Stoffe auszuschütten - die sogenannten Glückshormone.
Nach dem Verständnis der chinesischen Medizin regt der Nadelreiz den Energiefluss (Qi) an und reguliert ihn.
Auf diese Weise werden Blockaden und Spannungen gelöst.
 

Fachgerechte Ausführung mit Einmalnadeln

Mit Risiken und Nebenwirkungen ist nicht zu rechnen | 
Nicht selten empfinden meine Patienten schon die erste Behandlung als wohltuend, entspannend und verblüffend schnell wirksam. Akupunktur wird allgemein gut vertragen.
Je nach Krankheitsbild und körperlicher Verfassung genügen bei akuten Erkrankungen wenige Sitzungen. Bei chronischen Beschwerden werden deutlich mehr Behandlungen notwendig sein. Eine Behandlung dauert zwischen 15 und 25 Minuten.
Akupunktur Einmalnadeln
Die verwendeten Einmalnadeln sind steril. Das vermeidet Infektionen. Zudem sind sie sehr fein und unterschiedlich lang.
Sie verursachen beim Einstechen kaum Schmerzen. Eine Behandlung dauert zwischen 15 und 25 Minuten.
Anwendungsbereiche
  • Tinitus
  • Kopfschmerzen
  • Migräne
  • Hormonstörungen
  • Parkinson
  • Schmerzen am Bewegungsapparat (z.B. Knie oder Rücken)
  • Restless Legs Syndrom
  • unerfüllter Kinderwunsch
Ohrakupunktur (auch mit Dauernadeln)
  • zur Raucherentwöhnung
  • als Begleittherapie bei Gewichtsreduktion
Schröpfen und Schröpfkopfmassage können die Akupunktur unterstützen. Sie üben einen zusätzlichen, heilsamen Reiz auf die gewählte Körperregion aus, lindern Verspannungen der Muskeln und beeinflussen innere Organe positiv.

Gern mache ich Ihnen ein Kennenlernangebot
 
 
klimaneutrales Hosting worx4you :: Beratung | Webentwicklung | Webhosting
powered by webEdition CMS